MET Mikrostrombehandlungen

  

MET = Microcurrent Electro Treatment

Selbstklebende Elektroden werden an den Problemzonen angebracht. Die niedrigen Mikroampere-Ströme beeinflussen das verletzte oder erkrankte Gewebe. Dabei finden die Impulse ihren Weg von der positiven zur negativen Elektrode, welche auf der Haut angebracht sind. Der dazwischen liegende Bereich wird elektrobiologisch geladen. Die Impulse beeinflussen die Zellen, erhöhen die ATP-Produktion und der Gewebe-Regenerationsprozess beginnt.

MET-Behandlungen 
  • lindern Muskel- und Gelenks-Schmerzen
  • reduzieren Entzündungen
  • vermindern Schwellungen
  • beschleunigen die Heilung von offenen Wunden oder Brandwunden
  • erhöhen die Mobilität
  • regen den Blutkreislauf an
  • regenerieren Knochengewebe
  • begrenzen oder helfen bei der Genesung von Verletzungen des Weichteil-Gewebe
 



copyright © 2017 | FCTconnex AG, Oberdorfstrasse 23, CH-8274 Tägerwilen, Fon +41 (0)71 534 71 61 , info@fctconnex.com | all rights reserved | about